E-Zigaretten dürfen nicht verboten werden
11. Dezember 2018, 11:19:01 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Hallo und Herzlich Willkommen im Forum gegen ein Dampfverbot.
Hier Könnt ihr Erfahrungen austauschen und natürlich auch einfach nur über dies und das quatschen.
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren

Seiten: [1]
Drucken
Autor Thema: Namensänderung  (Gelesen 864 mal)
Martin-J
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 2


Profil anzeigen
« am: 27. Januar 2012, 15:23:08 »

Gedankenblitz! Warum das Teil nicht einfach umbenennen, das ist doch ein "Genussmittel Inhalator" keine Zigarette. Und schon ist das Thema vom Tisch. Macht unser Staat genauso, siehe ALG etc.
Gespeichert
dampfware.de
Neuling
*
Offline Offline

Beiträge: 3


dampfware.de


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 27. Januar 2012, 19:43:34 »

Nette Idee, aber ich denke, dass dann auf dem Wort "Inhalator" rumgeritten wird.
Andererseits werden ja die Funktionsweise und die Inhaltsstoffe trotzdem gleich sein...
Gespeichert

Dampfware soll ab 18 Jahren frei zugänglich sein & bleiben!!
Udo Laschet
Globaler Moderator
Neuling
*****
Offline Offline

Beiträge: 31



Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 27. Januar 2012, 20:25:50 »

Es geht eigenlich auch nicht um die e-Zigarette (Hardware), und deren Zubehör- und Ersatzteile. Tatsächlich geht es nur um das nikotinhaltige Liquid. Das "Kind" braucht keinen neuen Namen, das Kind braucht hierzulande eine gesetzliche Regelung. Und zwar eine logische und einleuchtende - etwas, mit dem sich tausende Menschen gesundheitlich besser fühlen, ist dem allgemeinen Verständnis nach nicht schädlicher als eine Zigarette. Wieso sollte man es also verbieten?
Gespeichert

Seiten: [1]
Drucken
Gehe zu:  


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2011, Simple Machines | Impressum
Designed by Baran
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS